Wittenauer SC – 1.Herren 1:6

30. August 2015

2. Spieltag: Wittenauer SC – VfB Fortuna Biesdorf 1:6 (1:0)

Schön, dass man einen Blick auf den gepflegten Rasenplatz in Wittenau werfen durfte, gespielt wurde bei brütender Hitze auf dem ungeliebten Kunstrasen. Während wir uns noch an der ersten eigenen Möglichkeit erfreuen durften (Höltge hatte sich den Ball erkämpft, den März unnötigerweise im 16-er versucht, unter Kontrolle zu bekommen, statt direkt abzuschließen), nutzen die Hausherren in der 7.Min. einen Biesdorfer Ballverlust in der Vorwärtsbewegung zum direkten Gegenzug, unsere Zuordnung stimmt gar nicht und wir liegen im Rückstand). Zwar dominieren wir in der 1.Hälfte hinsichtlich der Spielanteile, die echten Chancen besitzt jedoch die Concordia, Künzel rettet in der 35.Min. in letzter Sekunde und auch bei der anschließenden Ecke haben wir Glück, dass der Kopfball knapp über die Latte geht. Viel zu oft drängen wir in die sowieso schon enge Mitte und zeigen ungewohnte Nachlässigkeiten beim letzten Pass. Höltge hätte kurz vor der Pause den Ausgleich erzielen können, bringt die Doppelchance jedoch nicht im Kasten unter. Dafür macht er es kurz nach Wiederanpfiff besser, Wilske behauptet das Leder und schiebt quer, Höltge erzielt das 1:1 in der 47.Min.. Und während März im der 52.Min. knapp nach schönem Konter scheitert, bedient Baudisch in der 54.Min. Rösler, der auf 1:2 erhöht und plötzlich kehrt die spielerische Leichtigkeit zurück. März lupft schon eine Minute später zum 1:3 ein, in der 59.Min. krönt Wilske seine heutige starke Leistung mit dem Treffer zum 1:4, indem er 3 Gegenspieler stehen lässt und zum Torwarttunnel ansetzt. Die Gastgeber können das hohe Tempo der Biesdorfer nicht mitgehen, gute Vorteilsauslegung des Referee in der 66.Min. nach Foul an Rösler, der aber weiter läuft, halbhohe Flanke auf Höltge, der sich mit seinem zweiten Treffer heute bedankt. Die Innenverteidigung um Creutzberg und Trunschke steht sicher, Albat und Wilske gewinnen nahezu alle Bälle in der Defensive und leisten eine Menge Aufbauarbeit und die 6-er Beder/Seigewasser leiten ein um`s andere Mal die Gegenstöße ein. Der eingewechselte Belitz hat mehrfach den Ball einschußbereit auf dem Fuß, entscheidet sich aber heute immer wieder für den Querpass, da war mehr drin. Und Reiss steigt in der 78.Min. nach Ecke in die Höhe und versenkt per Kopf zum 1:6-Endstand, nach dem es zumindest in den ersten 45 Minuten nicht aussah, der nach dem Verlauf der 2.Hälfte aber dann auch in dieser Höhe absolut verdient ist.

Aufstellung: Künzel, Greif (Wilske), Creutzberg, Trunschke, Albat, Beder, Seigewasser, Rösler (Belitz), Baudisch, Höltge (Reiss), März

Torfolge: 0:1 ? (7. Minute), 1:1 Höltge (47.), 1:2 Rösler (54.), 1:3 März (55.), 1:4 Wilske (59.), 1:5 Höltge (66.), 1:6 Reiss (78.)

 

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.