U17 – Friedenauer TSC 3:3

17. April 2016

17. Punktspiel VfB Fortuna Biesdorf – Friedenauer TSC 3:3 (2:1)

Ein sehr nervenaufreibendes Spitzenspiel endet Remis. Mit 11 Punkten Rückstand auf den Tabellenzweiten, wollten wir mit einem Sieg den letzten kleinen verbliebenen Strohhalm packen um evtl. nochmal Druck auf Friedenau ausüben zu können.  Wir hatten uns viel vorgenommen und wollten von Beginn an das Heft in die Hand nehmen. Heute konnten wir keine Ausreden bringen und mussten liefern! Mit einem Blitzstart konnte Friedenau bereits in der 3.Spielminute in Führung gehen. Wir agierten zu ängstlich und passiv, aber konnten uns nach dem 0:1 schnell aufraffen. Ein guter Ball in die Schnittstelle, Ziemann läuft und piekt den Ball am Torwart vorbei, 1:1 in der 14.Spielminute. Jetzt waren wir endgültig im Spiel und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Friedenau wurde immer wieder durch Ihre individuelle Klasse und vor allem durch Standardsituationen gefährlich. Die Biesdorfer hatten Ihre Möglichkeiten aus dem Spiel heraus und agierten als Einheit. Wir waren nun am Drücker und wollten den Führungstreffer. Als er uns gelang, Kermer schießt-Torhüter lässt prallen-Tschaukin legt quer-Meinke schiebt ein, erkannte das SR-Gespann den regulären Treffer aufgrund einer vermeintlich Abseitsposition nicht an, Schade. Wir steckten aber nicht auf und drückten weiter auf den Führungstreffer. Nach einem Einwurf von Links, den schnellen Ball ins Zentrum und dem beherzten Abschluss von Meinke, führten wir zur Pause verdient mit 2:1.

Jetzt galt es den Vorsprung auszubauen oder die Führung über die Zeit zu bringen. Der Start in HZ 2 war allerdings alles andere als Wünschenswert. Das ungeschickte Zweikampfverhalten im Mittelfeld nutzte Friedenau gleich zweimal und so landete der Ball nach der Standardsituation in unserem Tor. Etwas Glück und wohl ausgleichende Gerechtigkeit sorgten dafür, dass es noch 2:1 für uns stand. Ein Abseitstor und einen korrekt erzielten Treffer pfiff das SR-Gespann weg. Uns gelang nicht mehr viel und wir konnten nur noch selten Entlastungsangriffe setzen. Quasi aus dem nichts, gelang uns durch einen lang getretenen Freistoß von der der Mittellinie der Treffer zum 3:1. Friedenau steckte nicht auf und stemmte sich mit aller Macht gegen die drohende Niederlage. Ein zurecht gegebener 11m sorgte für für den nötigen Hoffnungsschimmer und so begann nach dem 3:2 eine heiße und umkämpfte Schlussviertelstunde. Kurz vor Schluss dann der viel umjubelte Ausgleichstreffer erneut durch einen Freistoß aus dem Halbfeld.

Eine Klasse Mannschaftsleistung wurde am Ende nicht belohnt und so fühlt sich das Remis glattweg wie eine Niederlage an. Schade!

Aufstellung: Schmidt – Peetz, Hörner, Juny, Kermer – Schultz, Grünwald, Meinke, Fuchs – Ziemann, Tschaukin

Zum Einsatz kamen: Arendt, Kulczak, Steinecke

Tore: Ziemann, Meinke, Schultz

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.