U17 – BAK 07 0:1

23. September 2015

1. Runde Axel-Lange-Pokal: VfB Fortuna Biesdorf – Berliner Athletik Klub 07 0:1 (0:1)

Disziplinierter Auftritt im Pokal!

In der ersten Rundes des Axel-Lange-Pokals trafen wir auf den BAK, welcher in der zurückliegenden Saison knapp am Aufstieg in die Regionalliga gescheitert ist. Der Verbandsligist hat im bisherigen Saisonverlauf noch keine Punkte abgegeben und trat natürlich in klarer Favoritenrolle an.

Ganz nach dem Motto, der Pokal hat seine eigenen Gesetze, wollten wir uns aber nicht kampflos geschlagen geben und versuchen das Beste aus dieser Partie rauszuholen. Die Vorgabe war klar, erst einmal lange die null halten und ein paar offensive Nadelstiche setzen. Wir machten unsere Sache gut. Erwartungsgemäß hatte der BAK deutlich mehr Ballbesitz und versuchte immer wieder Lücken in unserer Defensive zu suchen. Mitte der ersten Halbzeit war eben genau eine solche Lücke zu groß und ein Angriff über die linke Seite schob der im Zentrum stehende BAK´ler zur 1:0 Führung ein. Meistens wird der Kampfeswille nach dem ersten Tor gebrochen und das zweite ist nicht weit, doch wir standen weiter diszipliniert und ließen nicht viel zu. Schade, der Freistoss 22m vor des Gegners Tor brachte uns leider zu wenig ein! Der 0:1 Pausenstand hielt uns nach wie vor eine geringe Chance auf den Lucky-Punch offen und diesen wollten wir unbedingt!

Mit Beginn der zweiten HZ hatten wir die ein oder andere brenzlige Situation zu meistern. Einmal konnte uns nur Fortuna und der Pfosten vor dem 0:2 retten. Mit zunehmende Spieldauer in HZ 2 verflachte das Spiel vom BAK und sichtbare Einfallslosigkeit gepaart mit zu wenig Bewegung brachten Ihnen auch kaum noch nennenswerte Möglichkeiten ein. Wir verstanden es immer besser auf das Spiel zu reagieren und Anspielstationen vorab schon zuzulaufen. Mit zunehmender Spieldauer merkte man den Biesdorfern Konzentrationsverlust an. Der Wille war es aber, der das Spiel bis zum Ende hin offen ließ und so starteten Sie getreu  dem Motto „Top oder Flop“ eine offensive Schlussphase um den ersehnten Ausgleichstreffer zu erzielen. Kurz vor Schluss war es dann Kulczak, der seinen Körper nur besser zur Geltung hätte bringen müssen um „freistehend“ auf das Tor abschließen zu können. Am Ende reichte es leider nicht und man verlor das Spiel mit 0:1.

Unter dem Strich steht der BAK absolut verdient in der nächsten Runde, hätte man doch mit ein bisschen mehr Glück und Abschlussqualität einen Verbandsligist aus dem Pokal werfen können. Die Biesdorfer konnten heute durch eine kämpferische und vor allem starke taktische Leistung „Ihre Punkte“ sammeln. Dies gilt es auch in den kommenden Spielen zu zeigen!

Aufstellung: M. Schmidt – Fuchs, Hörner, Meinke, Kermer – Steinecke – Grünwald, Jeschar, Schultz, Tschaukin – Ziemann

Zum Einsatz kamen: Kulczak, Neumann, Peetz

Torfolge: 0:1 ?

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.