5. Pokalrunde: VfB Fortuna Biesdorf – Berliner SC 0:1 (0:1)

Nach zwei erfolglosen Testspielen der Winter-Vorbereitung gegen die Verbandsligisten BFC Dynamo (1:2) und SV Empor Berlin (0:2), begann heute mit dem Pokalspiel des Axel-Lange Pokals unsere „Hammerwoche“. In sieben Tagen werden wir das Pokal-Achtefinale gegen den tabellensechsten der Verbandsliga, den Berliner SC, das Nachholspiel gegen GW Neukölln (7.) und abschließend das Spitzenspiel gegen SC Staaken (2.) bestreiten.

Heute Stand das Achtelfinale des Axel-Lange Pokals gegen den Berliner SC auf dem Plan und natürlich wollten wir alles für den Einzug in das Viertelfinale in die Waagschale werfen. Bis auf Offensivkraft Veybert konnten wir heute personell aus den Vollen schöpfen. Demzufolge wollten wir selbstbewusst in das Spiel gehen und gleich von Anfang die Zügel in die Hand nehmen. Unser Ziel war es heute, den Berliner SC garnicht in’s Spiel kommen zu lassen und jeden gegnerischen Ballbesitz frühzeitig zu unterbinden. Und das gelang uns hervorragend, unsere Mannschaft war mit Anpfiff hellwach und setzte die Vorgaben sehr gut, und besser als vielleicht erwartet um.

Die beste Torchance in diesem Spiel hatte heute Angreifer Wilhelm in der 15. Minute, nachdem er sich gut frei spielte und aus der zweiten Reihe abschloss. Das Spiel beider Mannschaften bewegte sich heute hauptsächlich im Mittelfeld und Strafraumaktionen waren Mangelware, wobei man unseren Biesdorfern etwas mehr Ballbesitz zusprechen könnte. In der 20. Minuten gingen wir am Flügel in der Nähe unserer Eckfahne trotz Überzahl nicht entschlossen genug zu Werke und konnten somit eine gefährliche Eingabe nicht unterbinden. Die Eingabe fand im eigenen Fünfmeterraum einen dankbaren und völlig freistehenden Abnehmer. Einmal nicht hellwach, nicht entschlossen genug und wir lagen 1:0 zurück.

Nachdem die erste Halbzeit von beiden Mannschaften mit großer Intensität geführt wurde, flachte das Spiel in der zweiten Halbzeit etwas ab. Trotzdessen hielten beide Mannschaften ein ordentliches Tempo aufrecht, bei dem aber wirklich gefährliche Torchancen ausblieben. Am Ende wäre ein Unentschieden und somit der Ausgang nach Entscheidungsschießen gerecht und verdient gewesen, es siegte aber die Mannschaften mit 100% Chancenauswertung (1 von 1). Ein großes lob verdienen heute alle Biesdorfer, die mit diesem Spiel ihre bisher beste Saisonleistung abriefen und damit den eigenen Leistungsanspruch wieder eine Stufe höher setzen konnten.

Aufstellung: Conrad – Schwanke, Köhler, Peter, Heidrich – Steinert, Pietsch, Teubner, Gundlach – Gotzmer, Wilhelm

Zum Einsatz kamen: Griese, Jaehn, Zimmermann

Torfolge: 0:1 Schyschka (20. Min.)

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.