15. Spieltag: VfB Fortuna Biesdorf – Weißenseer FC 1:3 (0:2)

Heute trafen unsere Biesdorfer auf einen engagierten, ehrgeizigen und spielerisch gut aufgestellten Gegner. Nach dem beschämenden Ergebnis zur Hinrunde (12:0), gab es doch einiges wiedergut zu machen. Auf jeden Fall gut dagegen halten und wenn es sich ergibt, auch die Chancen nutzen.

Und zur Freude aller anwesenden Eltern, kam es dann auch so. Mit dem Anpfiff wurden die Zweikämpfe aggressiv geführt und den Weißenseern gezeigt, dass sie heute nichts geschenkt bekommen.

Das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. Es gab kaum Torchancen, was den beiden gut organisierten Abwehrreihen geschuldet war. Beide Teams spielten auf Angriff und wollten unbedingt zum Torerfolg gelangen. Der so ziemlich erste richtige Torschuss der Weißenseer führte dann in der 15. Minute leider auch zur 0:1 Führung der Gäste. Der Angreifer konnte nicht entscheidend am Schuss gehindert werden. Dem Jubel der Gäste war deren Anspannung nun deutlich anzumerken. Nach zuletzt zwei Niederlagen, standen unsere Gegner stark unter Druck, wollten sie den Anschluss an die Spitze nicht verlieren. Das Führungstor gab ihnen nun das benötigte Selbstvertrauen, was sich in gut gespielten Angriffen bemerkbar machte. Leander bekam jetzt doch einiges zu tun. Ein unglück-liches Foul vor dem eigenen Strafraum machte die nächste gute Möglichkeit für die Weißenseer perfekt. Leander stellte sich eine 2-Mann-Mauer, die den Schuss gut abwehren konnte. Aber aus völlig unerklärlichen Gründen musste der Freistoß wiederholt werden. Angeblich hatte sich die Mauer in Richtung Schütze bewegt und somit den Abstand verringert. Die Wiederholung führte dann zum 0:2 in der 20. Minute. Unhaltbar schlug der Ball im langen Eck ein. Unsere Biesdorfer hielten trotz des Rückstandes weiter dagegen und verhinderten somit einen höheren Rückstand bis zum Pausenpfiff.

Die Gäste machten dort weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten und hatten damit auch Erfolg. Ein schneller Konter und ein geschlagener Leander hatten das 0:3 in der 32. Minute zur Folge. Weißensee schaltete nun einen Gang zurück, was der Heimmannschaft einige gute, jedoch nicht sauber zu Ende gespielte Angriffe ermöglichte. Es war schön zu sehen, dass Biesdorf weiter Fußball spielen wollte und sich nicht in sein Schicksal fügte. Eine Ecke auf den langen Pfosten besiegelte den späteren 1:3 Endstand. Weißensee vergab noch einige Tormöglichkeiten, die von einem gut aufgelegten Leander entschärft werden konnten.

In der Zusammenfassung mussten die Biesdorfer das leistungsgerechte 1:3 akzeptieren. Unsere Jungs haben heute aber gezeigt, dass auch starke Gegner alles leisten müssen, um in Biesdorf zu gewinnen.

Zum Einsatz kamen: Leander, Rayk, Erik, Paul, Benjamin, Jonas, Tom, Oskar, Wolle, Moritz und Max

Fotos vom Spiel

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.