13. Spieltag: VfB Fortuna Biesdorf – SC Schwarz-Weiß Spandau 5:1 (4:0)

Im zweiten Spiel der Rückrunde war die „Wundertüte“ aus Spandau zu Gast. Sie konnten im ersten Spiel der Hinrunde deutlich geschlagen werden, kamen selbst jedoch zu Überraschungssiegen gegen den Weißenseer FC und den 1.FC Wilmersdorf. Für Spannung noch vor dem Anpfiff war also gesorgt!

1. Halbzeit

Vom Trainer gut eingestellt, machte die Heimmannschaft sofort Druck. Vielleicht waren die Spandauer noch nicht ganz auf dem Platz, als Tom sich noch in der 1. Spielminute gut auf der linken Seite durchsetzte, den Ball scharf in den Strafraum spielte und Benjamin sauber vollendete, 1:0 Biesdorf. Angestachelt von diesem schnellen Erfolg, wurde der Gegner in seiner Hälfte eingeschnürt. Aggressiv, aber fair wurde eine Vielzahl von Zweikämpfen gewonnen. In der 8. Minute erarbeiteten sich unsere Jungs die nächste gute Chance, leider ohne Erfolg. Dieser stellte sich in der 9. Minute nach einer gut getretenen Ecke von Benjamin ein. Erik köpfte unhaltbar ein, neuer Spielstand 2:0. Der Druck auf Gegner und Ball konnte aufrecht gehalten werden. Die Spandauer wurden früh gestört und wenn sie es doch bis vor Leanders Tor geschafft hatten, stand die Abwehr sicher und verhinderte den Abschluss. In der 13. Spielminute belohnten sich die Jungs mit dem 3:0. Vorausgegangen war ein Einwurf, ausgeführt von Fin. Benjamin lief zur Grundlinie durch und legte quer auf Tom ab. Unhaltbar landete der Ball im Netz des Gegners. Die Elternschaft rieb sich ungläubig die Augen. Unsere Biesdorfer Jungs ließen den Spandauern keine Zeit sich zu erholen. Zweikampfstark und euphorisiert vom Spielstand ging es immer wieder in Richtung Spandauer Tor. Ein vom inzwischen eingewechselten Boris abgefangener Abstoß konnte von Benjamin in der 27. Minute zum 4:0 verwertet werden. Drei Minuten später wurden beide Mannschaften in die Halbzeitpause entlassen.

2. Halbzeit

Spandau kam besser aus der Pause. Die erste richtige Chance in der 34. Spielminute konnte durch Leander vereitelt werden. Der Gegner hatte nun mehr vom Spiel. Die Abwehr schwamm nach souveräner Leistung in der 1. Halbzeit nun doch sichtbar. So kam der Konter in der 37. Minute gerade richtig, um den Spandauern den Wind aus den Segeln zu nehmen. Eine schöne Vorlage konnte von Benjamin zum 5:0 verwandelt werden. Das Spiel plätscherte nun so vor sich hin. Keine der beiden Mannschaften konnte sich noch richtig in Szene setzen. Biesdorf ließ kaum etwas zu, war aber auch nicht mehr in der Lage sich klare Chancen zu erarbeiten. Wie aus dem Nichts fiel in der 53. Minute nach einem schnell ausgeführten Abstoß und dem sich anschließenden Konter der Spandauer das 5:1. Mit diesem Spielstand endete auch die Begegnung.

Kurz zusammengefasst kann gesagt werden, dass Biesdorf heute sehr effektiv spielte, dass heißt, die guten Chancen, die sich boten auch in Tore umzumünzen und durch ein aggressives, konzentriertes Agieren dem Gegner keine Möglichkeit zur Entfaltung lies. Das Ergebnis dieser Spielweise war ein klares und verdientes 5:1.

Zum Einsatz kamen: Leander, Rayk, Erik, Benjamin, Tom, Oskar, Fin, Felix R., Boris und „Felski“

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.