22. Spieltag: RFC Liberta – VfB Fortuna Biesdorf  3:1 (0:0)

Wie schon im Hinspiel, fand die Partie gegen den RFC Liberta unter der Woche statt. Die magere Punktausbeute von 6 Auswärts erspielten Punkten, wollten wir heute etwas aufbessern und auch mal wieder einem Team von oben Punkte nehmen. Der große, ungepflegte Rasen ließ ein flaches Aufbauspiel nicht wirklich zu. So sahen die Zuschauer ein Spiel mit vielen hohen Bällen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften konnten sich in Halbzeit eins wenige Möglichkeiten erspielen. Der RFC, der etwas mehr vom Spiel hatte, verpasste nach einer guten Möglichkeit in Führung zu gehen. Auch wir hatten durch Biedka eine aussichtsreiche Situation die wir vergaben.

In der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel und das Spiel blieb von vielen hohen Bällen geprägt. Die Spieler vom RFC waren insgesamt bissiger – Zweikampfverhalten und Wille waren mehr zu erkennen als auf der Biesdorfer Seite. Eben genau dieser Unterschied machte sich in der Schlussphase des Spiels bemerkbar. Durch einen Standard in dem wir nicht gut geordnet standen, erzielten die Hausherren den Führungstreffer. Unerwartet, konnten wir diesen aber Postwendend egalisieren als Meinke sich nach langen Zuspiel auf der rechten Seite durchsetzte und im Strafraum gefoult wurden. Meinke selbst war es dann, der den fälligen 11m verwandelte. Der scheinbare Aufschwung war aber bereits 2 Minuten später erloschen. Erneut nach einer Standardsituation konnte der freistehende El-Issa sauber einköpfen. Anschließend opferten wir einen Innenverteidiger und versuchten vorne durch mehr Präsenz zum erneuten Ausgleich zu kommen. Ein Konter kurz vor Schluss entschied dann das Spiel!

Fazit:

Wir haben in dieser Saison ganz viel Lehrgeld zahlen müssen. Der Erfolg der Mannschaft wird ein ums andere Mal hinter persönliche Befindlichkeiten gestellt. Uns fehlt zu oft der Wille die letzten Meter machen zu wollen oder genau diesen Zweikampf für uns zu entscheiden. Würden wir das abstellen, hätten wir deutlich mehr Konstanz in unseren Leistungen und würden deutlich weiter oben angesiedelt sein (hätte, hätte … ). Sei es drum, 4 Spiele Restprogramm mit dem Ziel 4 Siege!, stehen noch aus.

Glückwunsch an die beiden Aufsteiger vom SV Tasmania Berlin und dem Wartenberger SV. Beiden wünschen wir maximale Erfolge in der Verbandsliga!

Phrase des Tages: Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft – vielmehr aus unbeugsamen Willen.

Aufstellung: Conrad – Fuchs, Steinecke, Jürß, Kermer – Meinke, Möllering, Hörner, Arendt – Ziemann, Gotzmer

Zum Einsatz kamen: Zimmermann, Junge, Biedka

Torfolge: 1:0 Yorulmaz (57.), 1:1 Meinke (58.), 2:1 El-Issa (60.), 3:1 Al-Areed (68.)

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.