Nordberliner SC – 1.Herren 4:0

17. September 2018

4.Spieltag: Nordberliner SC – VfB Fortuna Biesdorf 4:0 (1:0)

Wir beginnen scheinbar souverän, einen Zuckerpass von Lehmus bringen Götze und Pohlmann nicht im Tor unter. Und selbst als Nawrocki beim Herauslaufen über den Ball schlägt und die Hausherren zur viel zu einfachen Führung in der 11.Minute kommen, ist noch viel Zeit, um die Begegnung erfolgreich zu gestalten. Aber während uns der SC die Initiative des Spielaufbaus überlässt, lauert man auf Biesdorfer Fehler. Kamara bekommen wir zunächst nur in den Griff, in dem sich unsere Abwehrspieler gegenseitig unterstützen, aber im Spielaufbau wirkt die Fortuna einfach viel zu verkrampft. In der 38.Minute haben wir Glück, dass die Nordberliner ihre Führung nicht ausbauen und so geht es mit dem knappen Rückstand in die Kabine. Endlich spielen die Biesdorfer befreit auf, eine von Lehmus verlängerte Ecke können die Gastgeber noch von der Linie kratzen, Teichert setzt zum Kopfball an und dann kommt Götze zu einer Kopfballchance, als Majowski an einer Flanke vorbei segelt. Der Nordberliner Konter in der 53.Minute hätte uns als Warnung dienen sollen, schon zwei Minuten später schlägt Cakir eiskalt zu und verwandelt wieder nach einem schnellen Gegenzug zum 2:0. Danach lassen wir jegliche Disziplin vermissen, erst keine Zuordnung im Mittelfeld, dann verliert Papenhagen das Leder im Aufbau und schon steht es 4:0. Und auch in den Folgeminuten lassen wir uns mit einfachen Mitteln den Schneid abkaufen, während die Nordberliner sich bewegten, kämpften und Engagement versprühten, wirkten wir rätselhaft gelähmt. Und bis auf einem Kopfball von Teichert kurz vor dem Abpfiff, blieben wir wirkungslos und man musste eher damit rechnen, dass die „Klatsche“ noch deutlicher ausfallen könnte. Warum das Spiel zusammen geschnitten wurde, ist für mich unbegreiflich, alle Spieler müssten sich in dieser Woche als Straftraining die gesamte Begegnung in der Wiederholung ansehen müssen.

Aufstellung: Nawrocki, Stübing, Papenhagen, R. Pohlmann, Albat , Lehmus (Jurgeleit), März, Wicenty (Baudisch), Scholz, Teichert, Götze (Reiss)

Torfolge: 11.Min. 1:0 Kamara, 55.Min. 2:0 Cakir, 58.Min., 69.Min. 3:0, 4:0 Teichfischer

 

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.