Spielberichte AllgemeinSpielberichte JugendSpielberichte U10FC Internationale – U10 | 2:1

1. September 2019

3. SpieltagFC Internationale - VfB Fortuna Biesdorf U10 | 2:1 (1:1)

Nach dem kräfteraubenden Turnier am Samstag beim FC Strausberg war unsere E2 am Sonntag erneut im Ligabetrieb im Einsatz. In Schöneberg traf man auf den aktuellen Tabellenführer FC Internationale, die aus den ersten beiden Saisonspielen jeweils als Sieger vom Platz gingen.

1. Halbzeit

Das Spiel begann und unsere Fortuna versuchte, die Initiative zu übernehmen. Leider fehlte zunächst jedoch die Präzision im Spiel, so dass man sich damit schwertat, klare Torchancen im gegnerischen Strafraum herauszuspielen.

Die erste klarere Chance nach etwa fünf gespielten Minuten hatte daher auch der Gastgeber. Die Folge war der erste Eckball, der jedoch folgenlos blieb. Nachdem ein Spieler des Gastgebers einen fast verlorenen Ball auf Höhe der Mittellinie durch vorbildlichen Einsatz von der Seitenaus-Linie kratzen konnte, und ein Mitspieler den Ball anschließend schnell und hoch in Richtung Biesdorfer Strafraum trat, stand es plötzlich 1:0 für Internationale. Ein Schöneberger Angreifer schaffte es tatsächlich noch, an den Ball zu gelangen und diesen per Direktabnahme mit einer Bogenlampe unter der Torlatte zu platzieren. Ein absolutes Glückstor natürlich, aber eben auch der Verdienst dafür, keinen Ball verloren zu geben.

Fortuna zeigte sich jedoch unbeeindruckt, zumal man merkte, dass man sich vor diesem Gegner nicht verstecken brauchte. Nachdem sich Jonas auf der linken Seite nach 11 gespielten Minuten gut gegen seinen Gegenspieler durchsetzen konnte, gelang der Ball über Gabriel zu Louis, der an der Strafraumgrenze lauerte und plötzlich frei vor dem Tor stand. Louis blieb cool und glich zum verdienten 1:1 aus.

Leider schafften es die Jungs in der Folge jedoch nicht, den Druck auf das gegnerische Tor aufrechterhalten. Nach einem Foulspiel und einem anschließenden Freistoß konnte sich Henning auszeichnen und den Ball erneut zu Ecke klären. In der letzten Minute der ersten Halbzeit war es erneut Henning, der spektakulär verhinderte, dass Biesdorf mit einem Rückstand in die Pause gehen musste.

Alles in allem blieb unsere Fortuna in der ersten Halbzeit unter ihren Möglichkeiten. Zwar zeigte man insgesamt die etwas reifere Spielanlage, aber man war zu ungenau und zu ungeduldig im letzten Drittel des Spielfelds, so dass man sich nur wenige klare Torchancen herausspielen konnte.

In der Halbzeitpause gab es dann noch einen kleinen Erfrischungsgruß vom Platzwart an Spieler und Fans durch die Sprinkler-Anlage.

2. Halbzeit

Zu Beginn der zweiten Halbzeit agierte Biesdorf zunächst etwas sorglos. In der 26. und in der 27. Minute hatte Internationale so jeweils die Möglichkeit, gefährlich vor dem Biesdorfer Tor aufzutauchen und wenn Patrice in der 29. Minute nicht entschlossen im Strafraum klärt, wären die Schöneberger mit Sicherheit auch in Führung gegangen.

Nach einer halben Stunde jedoch wurde unsere Fortuna dann plötzlich souveräner und drückte den Gegner nun tief in die eigene Hälfte hinein. Durch gute, kompakte Arbeit gegen den Ball wurde Internationale die Spieleröffnung erschwert. Auch wurde nach Ballverlust nun entschlossener gemeinschaftlich nachgesetzt, so dass das Spielgeschehen in den nächsten 15 Minuten ausschließlich in der Hälfte der Schöneberger zutrug.

Die Folge waren eine Reihe guter Chancen im Minutentakt von Jonathan, Gabriel, Collin und erneut Jonathan bevor dann Patrice den Ball aus der Ferne auch noch ans Aluminium setzte. Leider stand Collin in diesem Moment etwas zu dicht am Tor, so das ihm zu wenig Reaktionszeit blieb, um den Abpraller zu verwerten. Nur eine Minute später setzte Collin dann in der 35. Minute selbst auch einen Ball gegen den Pfosten und auch Luca hätte mit etwas mehr Glück die Führung für Fortuna Biesdorf erzielen können.

So aber blieb es beim 1:1 und der FC Internationale befreite sich nun wieder etwas, ohne jedoch selbst gefährlich vor dem Biesdorfer Tor auftauchen zu können.

Eine im Zustandekommen etwas unglückliche Ecke war es dann, die das Spiel in der 46. Minute zu Ungunsten unserer Biesdorfer entschied. Leider übersah man einen Schöneberger, der allein vor dem Biesdorfer Tor stand und eigentlich nur noch den Fuß bei der Hereingabe hinhalten musste.

Zwar ein wunderschönes, direktes Tor, aber natürlich auch unglaublich ärgerlich nach den vielen vergebenen eigenen Chancen. Solche Fehler werden in dieser Saison gnadenlos bestraft.

Aufgrund der wenigen verbleibenden Minuten reagierte unsere Fortuna nun hektisch und versuchte mit langen Bällen und Weitschüssen zum Erfolg zu kommen. So hätten Adam und Max kurz vor Schluss nochmal die Möglichkeit, den Ausgleich zu erzielen.

Am Ende blieb es jedoch beim 2:1 für den FC Internationale, der heute in jedem Fall die glücklichere Mannschaft war.

Fazit und Ausblick:
Heute muss man leider konstatieren, dass die Niederlage aufgrund der vielen ausgelassenen Chancen und der Nachlässigkeit bei den beiden Gegentoren nicht unverdient war. Möglicherweise waren die Beine noch etwas schwer vom Vortag, aber trotzdem hätte man dieses Spiel nicht in dieser Form verlieren dürfen. Nun gilt es, die richtigen Schlüsse zu ziehen und am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen den SV Empor Berlin die richtige Antwort zu liefern.

Torfolge

Louis

Autor Textbeitrag: Ben

E2 Fortuna Biesdorf 2019

VFB Biesdorf e.V.

vfb-fortuna-biesdorf-logo

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kalender

September 2019
M D M D F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Spende Für Fortuna

© 2019 VFB Fortuna Biesdorf e.V.