Eintracht Mahlsdorf II – 2. Herren 4:3

26. Oktober 2014

9. Spieltag: Eintracht Mahlsdorf II – VfB Fortuna Biesdorf 4:3 (3:1)

Derbyzeit in Mahlsdorf, die Ortsnachbarn starteten druckvoll und körperlich sehr präsent, ehe wir uns versahen gerieten wir in der 5.Min. in den 1:0-Rückstand nachdem wir zweimal wegen Schiebens reklamieren, statt weiter zu spielen. In der 6.Min. die erste Biesdorfer Möglichkeit per Kopf durch Howe, erneute Kopfballchance durch Murche in der 9.Min.. Dann in der 17.Min. nach einem Ball in die Tiefe von Piekarek und Verlängerung durch Howe der 1:1-Ausgleich durch Wahlandt nach schönem Heber. Doch hohe Bälle waren gegen die mit Gardemaß ausgestatteten Gastgeber das falsche Mittel, warum versuchten wir es trotzdem immer wieder auf diese Weise?  Mahlsdorf erzeugte Überzahl im Mittelfeld und fährt einige gefährliche Angriffe, in der 25.Min. bekommen wir nach einer Ecke den Ball nicht aus dem eigenen Strafraum und werden mit dem 2:1 aus Kurzdistanz bestraft. Und auch danach müssen wir in der Defensive einige brenzlige Situationen überstehen bis Borowski in der 41.Min. nach schöner Einzelleistung in den Strafraum dringt, Mahlsdorfs Torwart kann zunächst parieren, Murche`s  „Nachschüsschen“ bleibt ohne Wirkung. Und statt hier den Ausgleich zu erzielen, müssen wir noch vor dem Pausenpfiff in der 43.Min. die Eintracht- Führung zum 3:1 quittieren, wir wirken bis hierhin viel zu gehemmt, um bestehen zu können. Interimscoach Claußnitzer fand in der Pause die richtigen Worte und stellte das Team um, obwohl die Partie weiterhin sehr kampfbetont war, hielten wir jetzt endlich dagegen. Das hohe Tempo wurde von beiden Seiten aufrecht erhalten und es entwickelte sich ein offenes Match. Biesdorfer Doppelschlag dann Mitte der 2.Halbzeit, erst ein direktes Freistoßtor von Borowski in der 69.Min. zum 3:2, dann spielt Borowski in der 70.Min. in die Schnittstelle der Mahlsdorfer Abwehr und Neidhardt tanzt den Keeper aus und erzielt den 3:3-Ausgleich. Biesdorf hält die Konzentration jetzt hoch, auch wenn sich gelegentliche Gegenstöße der Hausherren nicht immer unterbinden lassen, sind wir jetzt voll auf Augenhöhe und strahlen jederzeit selbst Torgefahr aus. Leider entscheidet sich der Unparteiische in der 90.Min. nach einem Foul von Wahlandt für glatt Rot, hier wäre der gelbe Karton ausreichend gewesen, nimmt man diese Aktion zum Maßstab hätten einige Spieler aus Mahlsdorf das Feld schon früher verlassen müssen. Und es kommt noch schlimmer, die Eintracht verwandelt einen direkten Freistoß in der 93.Min. zum 4:3, der Schuss schien haltbar, aber kein Vorwurf an Mäcke, der in seinem bisher besten Saisonspiel uns immer wieder durch Glanzparaden im Spiel hielt. Wir müssen uns eher fragen, warum wir nicht vorher cleverer klären und diesen Freistoß zugelassen haben…Unglücklicher kann mal ein Spiel wohl nicht verlieren, das zunächst aussichtslos erschien, in das wir uns aber konsequent zurück gekämpft und gespielt haben, zumindest einen Punkt hatten wir uns –  die Gesamtspielzeit berücksichtigend – verdient.
Glückwunsch an die 3.Herren, die am Samstag mit einem 2:3-Auswärtssieg gegen Berolina Mitte vorlegte und sich auf Rang 2 der Tabelle schob, gestern folgte der 1:7-Kantersieg der 1.Herren bei Eintracht Südring, der den Anschluss an die oberen Ränge  ermöglicht.

Aufstellung: Hildebrandt, Maukisch, Hahn, Piekarek, Seidel (Maux), Wahlandt, Schwabe (Neidhardt), Borchardt, Borowski, Murche (Trunschke), Howe

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.