Der Sportliche Jahresrückblick 2014

12. Dezember 2014

Der Rückblick auf das Jahr 2014 fällt leicht,
war es doch ein erfolgreiches,
wenn auch mit Ecken und Kanten.

Das Landesligateam um Trainer Raik Retschlag hatte in der vergangen Saison mit 52 Punkten und 17 gewonnen Spielen eine positive Saison zu verbuchen. Die Mannschaft hat die Saison auf einem 7. Platz abgeschlossen. In dieser Saison hat die Mannschaft noch keinen richtigen Schwung bekommen. Auf Platz 9 hat man nur 6 Punkte Abstand auf Tabellenplatz 14 und ist damit in keiner guten Ausgangslage. Jedoch ist zu erwähnen, auf den Tabellenzweiten sind es nur 7 Punkte Abstand! Die Rückrunde wird zeigen in welche Richtung es gehen wird. Wir sind uns aber sicher, dass Trainer Raik Retschlag die richtigen Hebel in Bewegung setzen wird, um in der Rückrunde den Blick nach oben zu richten und das Tabellenbild zu korrigieren.

Unsere 2. Herren-Mannschaft kämpfte bis zum Schluss der letzten Saison um den Klassenerhalt. Claas Wagner wich als Co-Trainer unserer Landesliga-Mannschaft und übernahm die Mannschaft mit 13 Punkten auf die Abstiegsränge. In der Rückrunde sammelte er mit seiner Mannschaft 21 Punkte und konnte wenige Spieltage vor Saisonende die Klasse sichern. Aktuell steht die Mannschaft mit 7 Punkten Abstand zum Abstiegsplatz auf Platz 10 und wird in der 2 monatigen Winterpause Kraft tanken um in der Rückrunde nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben.

Im Herrenbereich hat die 3. Herren eine starke Hinrunde gespielt und wird mit 3 Punkten Vorsprung auf Tabellenplatz 2 überwintern. Ein wenig überraschend, hatte man doch noch vor der Sommerpause Sorgen eine spielfähige Mannschaft stellen zu können. Hier haben der Vorstand und die Trainer des Herrenbereiches mit viel Herzblut alles dafür gegeben, eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen. Besonderer Dank gilt hier dem Trainer Andreas Augustin.

Im Nachwuchsbereich haben wir vor allem einen riesigen Zulauf an Kindern auch bedingt durch die Weltmeisterschaft zu verzeichnen. Den Trainern und Betreuern gilt hier unserer besonderer Dank.

In der C-Jugend konnten beide Mannschaften, noch vor dem Ende der Saison 2013/14, den Aufstieg klar machen, und somit die gute Jugendarbeit der letzten Jahre unterstreichen. Unsere 1. D-Jugend (U13) konnte sich nach dem letztjährigen Aufstieg in die Verbandsliga mehr als achtbar verkaufen, stieg aber leider trotzdem in die Landesliga ab.

Die 1. A-Jugend (U19) rutschte kurz vor dem Ende der Saison am Aufstieg in die Landesliga vorbei. Eine hoch zu würdigende Leistung, hatte man doch mit vielen Verletzungen bei einem zu knappen Kader zu kämpfen.

Im aktuellen Spieljahr 2014/15 war es trotz personeller Engpässe möglich eine 2.B-Jugend (U16) zu melden und die 1. A-Jugend (U19) im Spielbetrieb zu halten. Dies gelang nicht zuletzt durch die uneigennützige Zusammenarbeit der Trainer des Großfeldbereiches. Somit konnte der Anschluss an den Herrenbereich gehalten, sowie eine breitere Basis im Großfeldbereich geschaffen werden.

Während die Mannschaften im Kleinfeldbereich bereits in die wohlverdiente Winterpause gegangen sind, müssen D bis A noch ihre letzten Spiele bestreiten. So verpasste die 1. B-Jugend am vergangenen Wochenende zwar die Chance, Boden auf die Aufstiegsränge gut zu machen, hielt sich aber mit einem 2:2 gegen starke Neuköllner weiterhin im Rennen. Als Neuling in der Landesliga, erarbeitete sich unsere 1. C-Jugend mit 7 Punkten schon ein gesunden Puffer auf die Abstiegszone. Die 2. C-Jugend überwintert in der Bezirksliga als Tabellenzweiter auf den Aufstiegsrängen. Unsere 1. E-Jugend ist ungeschlagener Herbstmeister ihrer Staffel.

Der Altherrenbereich ist traditionell bei Fortuna eine sehr gute Adresse, wenn zuletzt leider auch arg geschrumpft. Eine AK 32 wäre zwingend notwendig und daran wird auch gearbeitet. Zuletzt fusionierte die AK 40 Kleinfeld, nach der Wiederholung ihres grandiosen Pokalsieges, mit der AK 40/11. Das Team liegt aktuell ungeschlagen in der Landesliga auf Platz 1. In der AK 50 spielt Fortuna auch seit Jahren in Berlins höchster Spielklasse und liegt da aktuell auf Platz 2. Dieser Altersbereich ist eine sehr wichtige Basis. Viele Unterstützer kommen gerade aus diesen Teams (siehe u.a. Errichtung Imbisshütte). Dies ist ein starkes Pfund, begründet sicher auch damit, dass dort doch tatsächlich Spieler sind, welche bereits als Nachwuchskicker dem Verein die Treue gehalten haben. Dafür unseren allergrößten Dank und Respekt.

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden, Fans und Unterstützern des VfB Fortuna Biesdorf abseits des Sports ein besinnliches und frohes Fest, sowie einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Wir sind voller Vorfreude auf das neue Jahr und hoffen auf einen Start voller Tatendrang.

Text: Gorden Genich, Jörg Rieck, Steve Hornig

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.