Concordia Wilhelmsruh – U9 II 7:7

30. April 2016

4. Spieltag Rückrunde 30.04.2016: FC Concordia Wilhelmsruh – Fortuna Biesdorf 7:7 (2:5)

Am 4. Spieltag der Rückrunde gastierte die 3.F von Fortuna Biesdorf beim FC Concordia Wilhelmsruh. In den frühen Morgenstunden – der Anpfiff wurde für 09:00 Uhr angesetzt – reisten die Spieler mit gemischten Aussichten an, da gegen diese Mannschaft bislang kein Spiel bestritten wurde und der Gegner somit nicht eingeschätzt werden konnte. So war erneut die Vorgabe, konzentriert ins Spiel zu gehen, die Zweikämpfe anzunehmen und das eigene Spiel durchzusetzen.

Als Gastmannschaft sollte Fortuna das Spiel mit dem Anstoß eröffnen. Vom Anstoßpunkt kombinierten sich die Fortunen über 4 Stationen vor das gegnerische Tor und Bruno nutzte seine erste Chance des Spiels konsequent und netzte in der 1. Minute zum 0:1 ein. Was für ein Auftakt. Doch offensichtlich bekam diese frühe Führung der Fortuna nicht so gut. Denn die Gastgeber zeigten, dass sie zu Gleichem in der Lage sind. Vom Anstoß weg kombinierten sie sich ebenso vor das Tor der Fortuna und netzten postwendend zum Ausgleich ein. Als ob die Fortunen dieses Tor zum wach werden brauchten, begannen sie nun ihr Spiel aufzuziehen. Mit gezielten Pässen und einem konsequenten Flügelspiel schnürten sie die Gastgeber in deren Hälfte regelrecht ein. In der 4. Minute war es erneut Bruno, der nach einer Hereingabe von Nico vom rechten Flügel das 1:2 markierte. Der folgende Anstoß für die Gastgeber wurde durch intensives Zweikampfverhalten abgefangen und spielte sich die Fortuna diesmal über Filip auf der linken Seite vor das gegnerische Tor, wo Filip selbst zum 1:3 abschloss. Die Gastgeber fanden keine Mittel, dass Spiel der Fortuna zu unterbinden. Immer wieder zog die Fortuna ihr Spiel über die Flügel auf und kam so vor das gegnerische Tor. In der 9. Minute war es erneut Bruno, der einen dieser sehenswerten Angriffe zum 1:4 abschloss. Die Fortuna hat das Spiel und den Gegner offensichtlich Griff, als sich in der 14. Minute die erste Unachtsamkeit einschlich. Der Gegner wurde nicht konsequent im Spielaufbau gestört und so konnte er sich vor das Tor der Fortuna kombinieren und nutzte die Chance um auf 2:4 zu verkürzen. Die Fortuna ließ sich davon nicht beirren und verfolgte weiter ihr Kombinationsspiel, was bis hierhin einfach wunderbar funktionierte. In der 18. Minute war es dann eine Ecke von der rechten Seite, die Mattes gezielt halbhoch vor das Concordia-Tor schlägt und Bruno in zentraler Position sehenswert volley zum 2:5 erhöht. Mit diesem Spielstand geht es in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete. Die Fortunen hatten Spiel und Gegner im Griff und ließen den Ball wunderbar laufen. Mit tollen Pässen und gutem Zweikampfverhalten erspielten sie sich Chancen. In der 24. Minute war es Dean der zum 2:6 erhöhte. Der folgende Anstoß der Gastgeber wurde erneut durch konsequentes Zweikampfverhalten abgefangen und der Gegenstoß über die rechte Seite eingeleitet. Die Flanke von der rechten Seite nahm Leon am langen Pfosten lauernd gekonnt an und erhöhte zum 2:7. Diese komfortable Führung und die bärenstarke Mannschaftsleistung sollten doch zum zweiten Auswärtssieg der Rückrunde reichen. Doch es kam anders. Concordia konnte in der 37. Minute auf 3:7 verkürzen. Dieses Anschlusstor weckte bei den Gastgebern Hoffnung und schien die Fortunen kurzzeitig zu verunsichern. Concordia wurde stärker, ging energischer und konsequenter in die Zweikämpfe, während sich die Fortunen etwas zurückzogen. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel was die Gastgeber immer mutiger werden ließ. Und so kamen die Gastgeber plötzlich zu Chancen, da die Fortuna im Zweikampfverhalten nachließ und nicht mehr konsequent das Aufbauspiel der Gastgeber unterband. Mit einem Doppelschlag in der 32. und 34. Minute verkürzte Concordia auf 5:7 und bekam nun Oberwasser. Fortuna hingegen wirkte verunsichert und kamen individuelle Fehler hinzu. Die Positionen wurden nicht mehr konsequent gehalten. Das starke Flügelspiel der ersten Halbzeit fand nicht mehr statt, versuchte man es immer wieder durch die Mitte. Vielmehr waren es nun die Gastgeber, die die Flügel entdeckten und sich so vor das Fortuna-Tor spielten. In der 39. Minute war es wieder ein Angriff über den rechten Flügel, den Concordia erfolgreich zum 6:7 abschloss. Der folgende Anstoß wurde nun von Concordia abgefangen und versuchten die Gastgeber über die linke Fortuna-Seite vor das Tor zu kommen. Der Angriff konnte aber zur Ecke geklärt werden. Der fällige Eckstoß wurde scharf auf den kurzen Pfosten gezogen, wo Filip versucht den Schuss zu entschärfen. Der Ball verspringt ihm aber unglücklich und so wird er in der 40. Minute mit einem Eigentor zum tragischen Helden. Nach dem erneuten Anstoß ist die Spielzeit abgelaufen und wird das Spiel abgepfiffen.

Nach dem Spiel stellt sich die Frage ob man sich über die bärenstarke Vorstellung der Mannschaft über 30 Minuten freut oder doch eher enttäuscht ist, dass die komfortable Führung noch aus der Hand gegeben wird. Es bleibt festzuhalten, dass die Mannschaft nun dreimal in Folge ungeschlagen ist und in jedem Spiel eine tolle Mannschaftsleistung geboten wurde. Am kommenden Samstag wird der Köpenicker SC am Grabensprung empfangen. Das Eröffnungsspiel der Hinrunde konnten die Köpenicker zu Hause knapp mit 2:1 für sich entscheiden. Freuen wir uns nun auf ein Spiel auf Augenhöhe vor heimischer Kulisse am Samstag.

(MS)

Aufstellung: Felix – Robert, Antony (Florian) – Mattes – Filip (Leon), Nico (Pascal) – Bruno (Dean)

Torfolge: 0:1 (1`); 1:1 (2`); 1:2 (4`); 1:3 (5`); 1:4 (9`); 2:4 (14`); 2:5 (18`); 2:6 (24`); 2:7 (25`); 3:7 (27`); 4:7 (32`); 5:7 (34`); 6:7 (39`); 7:7 (40´)

F3-Mannschaft_2016_04_30

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.