21. SpieltagBSV Al-Dersimspor - VfB Fortuna Biesdorf 32er | 3:0 (2:0)

Mit 14 Leuten ging es Sonntag früh um 7 Uhr Richtung Anhalter Bahnhof. Als Spielstart wurde 9 Uhr angesetzt.

1. Halbzeit

Die 32er startet kurz engagiert, muss aber in der 4. Minute bereits das 1:0 hinnehmen. Looff verlängert per Kopf unglücklich den Ball nach einem Freistoß, Ingo Rudolph von BSV Al-Dersimspor nutzt die ungewollte Vorlage und köpft zum Führungstreffer ein. Die Biesdorfer bekommen in der ersten Halbzeit nicht so recht in Gang, alles wirkt unsicher und zufällig. Der Schock vom frühen Gegentreffer scheint tief zu sitzen, der Gegner ist mental und spielerisch den Biesdorfern in der ersten Halbzeit klar überlegen.

Erneut aus einem ruhenden Ball fällt das 2:0 für die Heimmannschaft. Erneut verliert Biesdorf ein Kopfballduell und BSV Al-Dersimspor trifft erneut per Kopf. Dass der Gegner sich aufgrund einer Tätlichkeit und klarer roter Karte in der ca. 35. min selbst reduziert, ändert am Wirken beider Mannschaften nichts. Der neutrale Beobachter würde meinen, dass Biesdorf mit einem Mann weniger spielt und nicht Al-Dersimspor. Mehr Spielanteile und Chancen hat weiterhin der Hausherr.

2. Halbzeit

Ein sehenswerter Treffen von Baris Erdogan eröffnet die 2. Halbzeit. Der Schiedrichter fragt kurz nach, ob beide Torhüter bereit sind. Beide bejahen. Der Schiedsrichter pfeift an und Baris Erdogan schießt ohne weitere Berührung eines Spielers den Ball direkt vom Punkt im Mittelkreis unter die Latte in das Tor der Biesdorfer. Ein wahres Tor des Monats oder sogar Tor des Jahres. Biesdorfs Keeper Andersen ist verwundert und konstatiert „So ein Ding habe ich auch noch nie bekommen“. Ähnlich wie in der ersten Halbzeit, fängt sich Biesdorf ein frühes Gegentor.

Im Verlaufe der zweiten Halbzeit wird Biesdorf zwar sicherer, kommt in der gegnerischen Hälfte aber wenig zurecht. Richtig klare Torchancen werden kaum herausgespielt, lediglich ein Alutreffer ist dabei. Der gegnerische Torwart hatte heute aufgrund schwacher Biesdorfer Angriffsbemühungen wenig zu tun.

Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit erhält der Kapitän von Al-Dersimspor, nach Handspiel seine 2. gelbe Karte und muss mit Gelb-Rot vom Platz gehen. 9 zu 11 heißt es nun, aber auch die erneute Reduktion kann Biesdorf nicht gewinnbringend nutzen, klare Torchancen bleiben weiter aus. Das Spiel hätte noch lange weiter laufen können, heute war die 32er nicht in der Lage ein Tor zu erzielen. Am Ende gewinnt Al-Dersimspor verdient 3:0 und Biesdorf fährt gegen 11:30 Uhr nach einem in allen Belangen verregnetem Morgen ohne Punkte wieder zurück.

Aufstellung

Startaufstellung: Andersen / Preuss, Burmeister, Friedrich, Harms / Hübner, Kruska, Keller, Looff / Pichkur, Dahlmann

Eingewechselt: Löscher, Beider, Ehrig

Torfolge

4. Min. 1:0, 31. Min. 2:0, 46. Min. 3:0 

Autor Textbeitrag: André Löscher

Der VFB Biesdorf e.V.

vfb-fortuna-biesdorf-logo

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kalender

April 2019
M D M D F S S
« Mrz    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

© 2019 VFB Fortuna Biesdorf e.V.