Berlin United – 1.Herren 3:1

24. September 2018

5.Spieltag: Berlin United – VfB Fortuna Biesdorf 3:1 (2:1)

Der Favorit setzte uns sofort mit schnellen Angriffen und präzisen Pässen in die Schnittstelle der Abwehr unter Druck, nach dem Debakel vom letzten Wochenende musste mit dem Schlimmsten gerechnet werden. Und schon in der 9.Minute lagen wir im Rückstand, schütteln uns und dürfen uns über den schnellen Ausgleich freuen, Rösler hatte einen Eckball erkämpft, den Scholz scharf hereinbringt und Belitz per Kopf verwandelt. In der nun wieder offenen Begegnung überlassen wir dem Ligaschwergewicht zwar den Spielaufbau, sind aber selbst immer wieder aktiv, Lehmus und Scholz, Rösler und Fabian bringen von den Flügeln die notwendige Entlastung. Und immer wieder ertönt der Pfiff, die Gastgeber tappen im Minutentakt in unsere Abseitsfalle und sind genervt von unserer gut gestaffelten Defensive um Belitz, Albat und Papenhagen. Glück für uns, dass der Heber in der 37.Minute sowohl über Keeper Pohlmann als auch über die Latte geht. Dann tritt Scholz an, zieht in den Strafraum und vergibt aus spitzem Winkel, einer der wenigen Hochkaräter für uns in der 1.Hälfte. Leider ahndet Frau Mende das Foul in der 42.Minute an Belitz nicht, mit einem sehenswerten Schlenzer erhöht De-Almeida auf 2:1. Und auch das Foul in der kurz darauf folgenden Szene an Lehmus hätte einem Strafstoß für Biesdorf nach sich ziehen müssen, Jurgeleit kommt noch zum Abschluss, der aber abgewehrt wird. Identische Spielausrichtung in der 2.Hälfte, aus einer starken Defensive versuchen wir, uns Tormöglichkeiten zu erspielen. Wieder haben die Hausherren Glück, dass der erste Pass in die Tiefe nicht wegen einer klaren Abseitsposition zurück gepfiffen wird und schon liegen wir 3:1 hinten. Die Biesdorfer Trotzreaktion ist jedoch sehenswert, der Favorit wird zusehends in die eigene Hälfte gedrückt und die Fortuna hat die Partie noch nicht aufgegeben. Und wenn Teichert den Handelfmeter in der 67.Minute verwandelt und Götze in der 75.Minute kurz vor der Linie nicht geschluddert hätte, wäre eine Punkteteilung möglich gewesen. R. Pohlmann bekommt im Mittelfeld das Spiel sicher in den Griff, große Laufbereitschaft des gesamten Teams mit der erstaunlichen Erkenntnis, dass diese Mannschaft heute nahezu fehlerfrei aufspielt. Der Sieg geht trotzdem verdient an die Gastgeber, weil sie über die gesamte Spielzeit gefährlicher waren und auch im 2.Spielabschnitt durchaus ihr Einschussmöglichkeiten hatten, wir können uns jedoch über die gelungene Rehabilitation nach der Nordberliner Pleite freuen.

Aufstellung: D.Pohlmann, Albat, Belitz, Papenhagen, Scholz, Rösler, R. Pohlmann, Jurgeleit (Reiss), Lehmus ( Götze), Fabian (Baudisch), Teichert

Torfolge: 9.Min. 1:0 Kialka, 17.Min. 1:1 Belitz, 42.Min. 2:1 De-Almeida, 58.Min. 3:1 Malinowski

 

 

 

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.