2. Herren – SC Charlottenburg II 3:1

24. August 2014

2. Punktspiel: VfB Fortuna Biesdorf II – SC Charlottenburg II 3:1 (2:0)

Das erste Heimspiel in der neuen Saison begannen die Hausherren recht souverän, schon in der 6. und 9.Min. kann Borowski die Führung erzielen, zuerst spitzelt der den Ball am Torwart und Tor vorbei, dann schließt er in aussichtsreicher Position zu spät ab. Biesdorf nutzt die Breite des Feldes dann in der 14.Min., Rösler flankt von links hoch und weit, Piekarek versenkt das Leder Volley aus ca. 16 Metern unhaltbar für den Gästekeeper, was für ein Traumtor, das uns die nötige Sicherheit geben sollte. Schon  1 Minute später verliert Häfner jedoch den Ball im Spielaufbau als letzter Mann, wir haben Glück, dass Charlottenburg den Konter nicht verwandelt. Nach dieser Schrecksekunde übernimmt Biesdorf wieder die Initiative und setzt sich dauerhaft in der Hälfte der Gäste fest, einen Abstimmungsfehler des SCC nutzt Borowski in der 25.Min. eiskalt zur 2:0-Führung. Trotz dieses Rückstandes hält der SCC dagegen, große Aufregung in der 39.Min. als die Gäste den Ball vor´s Biesdorfer Tor bringen und den Ball über der Linie sahen, der Unparteiische hatte den besten Blick und ließ weiter spielen. Doppelchance dann für Körner in der 44.Min., leider ohne zählbares Ergebnis.

Zur 2.Halbzeit ein ähnliches Bild, Biesdorf erspielt sich diverse Möglichkeiten, beispielsweise  in der 48.Min. Piekarek per Kopf nach Eckball und in der 55.Min. Häfner per Fernschuss. Dann schnappt sich Howe den Ball in der 56.Min., dringt in der Strafraum und wird hart umgegrätscht – gute Vorteilsauslegung des Schiedsrichters, der zunächst weiter laufen lässt – Borowski erhöht aus Kurzdistanz zum umjubelten 3:0. Und schon wenige Minuten später zirkelt Borowski den Ball von halblinks nach sattem Schuss an die Latte. Leider verloren wir in den Folgeminuten unsere klare Linie, immer wieder ließen wir uns auf unnütze Zweikämpfe auf engstem Raum ein, statt überlegt die Gäste beim Spielaufbau zu stören und selbst kreativ unser Spiel aufzuziehen. In der 75.Min. dann ein Freistoß von außen für den SCC, der hoch in unseren Strafraum geschlagen wird, Pelzer kommt nicht konsequent von der Linie und die Gäste verkürzen auf 3:1. Obwohl wir ab der 83.Min. in nummerischer Überzahl nach roter Karte -wegen Tätlichkeit- agieren,  gelingen uns kaum noch sehenswerte Aktionen. Lob an die Abwehrformation Seidel, Piekarek, Hänel und Trunschke, dass zumindest defensiv die Leistung nicht nachließ, aber die Abstimmung zwischen den anderen Mannschaftsteilen ging in den letzten Minuten unerklärlicherweise verloren.

Guter Start mit 2 Siegen aus den ersten beiden Spielen, aber bisher fehlt der Nachweis, dass wir über 90 Minuten hochkonzentriert ein Spiel führen können, die noch zu erwartenden großen Kaliber unserer Staffel werden individuelle Fehler viel härter bestrafen.

Aufstellung: Pelzer, Seidel, Hänel, Piekarek, Trunschke, Schwabe (Geist), Häfner, Rösler, Borowski (Maukisch), Körner (Wahlandt), Howe

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.