26. Spieltag: VfB Fortuna Biesdorf II – NFC Rot Weiß  1:1 (1:1)

Der heutige Gast kämpft mit uns im Tabellenkeller gegen den Abstieg, insofern schlechtes Omen für die Biesdorfer, dass sich über die Woche die schon lange Liste an Nichteinsatzfähigkeiten weiter verlängerte. Und wieder muss eine Mannschaft aus dem Rest der Verbliebenen formiert werden, ohne groß im Vorfeld mit dieser Truppe trainieren zu können. Murche und Reiss erarbeiten sich erste Chancen, dadurch resultiert schon in der 12.Min. ein Foulelfmeter, den Howe sicher zur Führung verwandelt. Gefühlte Konzessionsentscheidung in der 16.Min. –gut postierte Zuschauer bestätigten aber, dass auch hier der Unparteiische richtig lag-, die Gäste bekommen ebenfalls einen Elfmeter zugesprochen und gleichen zum 1:1 aus. Und der NFC wirkt in der Spielanlage einfach gefälliger, wir spielen viel zu gehemmt um gegen immer wieder anlaufende Gäste, Gleichwertigkeit zu erzielen. Zumindest stimmt die kämpferische Einstellung, so dass wir uns gegen einen Rückstand stemmen. Und wir kommen weitaus besser aus der Kabine, erzielen nunmehr ein Übergewicht im Mittelfeld und agieren, statt zu reagieren. Grobes Foul an Murche in der 52.Min. (dunkelgelb), hier wäre glatt Rot die korrekte Entscheidung gewesen. Rothes Kopfball in der 71.Min. über`s Tor und die Chance von Reiss in der 85.Min. (hier muss Murche sich bemerkbar machen), alles zu entscheiden, sprechen für die höheren Spielanteile in der 2.Hälfte zu Gunsten der Biesdorfer. Doch Rot Weiß dreht in der letzten Minute auf und wäre fast zum Siegtreffer gekommen, Pelzer (heute der beste Biesdorfer) und der Pfosten retten uns den verdienten Punkt. Großes Lob für Licht, der heute sein Debüt gab und auf der rechten Seite für Entlastung sorgte. Howe hielt besonders in brenzligen Situationen abgeklärt die Abwehr zusammen und Rothe scheint die mehrmonatige Pause und Konzentration auf die üblichen Haushaltstätigkeiten gut getan zu haben, es war kaum Bauchansatz zu sehen und spielerisch trat er gekonnt wie immer in Erscheinung. Da auch alle direkten Konkurrenten um den Nichtabstieg an den letzten Spieltagen punkteten, rücken die gefährdeten Teams weiter zusammen. Somit müssen wir hoffen, dass sich unser Lazarett lichtet, Dr. Müller-Wohlfahrt hätte seine wahre Freude an den umfänglichen Behandlungen…

Aufstellung: Pelzer, Seidel, Howe, Hahn, Maukisch (Rothe), Wahlandt, Attardi (Licht), Borowski, Richter, Reiss, Murche

Zusammenfassung des Spiels:

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.