29. Spieltag: VfB Fortuna Biesdorf II – FSV Fortuna Pankow 2:5 (0:3)

Obwohl schon als Absteiger feststehend übernahm die Zwoote von Beginn die Initiative, Häfner setzt in der 7.Min. zum ersten Torschuss an und auch in den Folgeminuten läuft der Ball sicher durch die Biesdorfer Reihen. Die Gäste benötigen lange Zeit, um sich auf die zunächst dominierenden Hausherren einzustellen, erhöhen ab der 30.Min. dann urplötzlich den Druck. Während Neidhardt eine Flanke per Volleyabnahme knapp verzieht, muss Ehmig im direkten Gegenzug zweimal gegen die FSV-Stürmer retten, bevor es in der 34.Min. dann doch zum 0:1 einschlägt. Und die Pankower lassen nicht nach und erhöhen in der 41.Min. nach scharfer Hereingabe und Direktabnahme auf 0:2. In der 44.Min. wird Neidhardt zumindest im 16-er durch eine Berührung zu Fall gebracht, leider bleibt der Strafstoßpfiff aus, der direkt danach geschossene Eckball wird aber auch von allen Biesdorfer Offensivkräften verpasst bevor uns die Gäste in der 45.Min. zum 0:3 auskontern. Tolle Moral der Hausherren in der 2.Hälfte, Licht schießt in der 48.Min. knapp über das Gehäuse, dann wird Howe in der 51.Min. im 16-er zu Fall gebracht, wieder erkennt der Unparteiische kein Foul. Schulbuchmäßiger Kopfball von Paris nach Ecke von Hänel in der 55.Min. und es steht 1:3 und wir lassen in unseren Bemühungen nicht nach. Während die Gäste in der 62.Min. die Latte treffen, kann Piekarek kurz danach seinem Kopfball nicht den notwendigen Druck verleihen. Dann zieht Licht in der 75.Min. trocken aus 20 Metern ab und nach einem Patzer vom FSV-Keeper liegt das Leder im kurzen Eck. Biesdorf wittert nun die Chance zum Ausgleich, Murche zieht einen Ball volley in der 80.Min. auf`s gegnerische Gehäuse.  Nur eine kurze Phase des Aufbäumens, eine mißlungene  Kopfballrückgabe von Paris leitet in der 86.Min. das 2:4 ein, bevor Pankow in der Nachspielzeit zum 2:5 erhöht.

Ein stilvoller Heimspielabschied der 2.Herren, die auch heute nicht wie ein Absteiger auftrat, es aber nach jeweils guten Spielen gegen Spitzenmannschaften in dieser Saison nicht vermochte, gegen die unmittelbaren Konkurrenten ausreichend zu punkten.

Aufstellung: Ehmig, Behrens, Piekarek, Paris, Wilske, Slomke (Looff), Häfner (Wahlandt), Rothe (Murche), Hänel (Schwabe), Licht (Neidhardt), Howe

Torfolge: 0:1 34.Min. Peterson, 0:2 41.Min. Kittelmann, 0:3 45.Min. Teuscher, 1:3 55.Min. Paris,      2:3 75.Min Licht, 2:4 86.Min. Peterson, 2:5 90.Min. Kittelmann

 

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.