„Die Zwoote“ Punktspiel gegen Concordia Wilhelmsruh

18. Mai 2014

Beste äußere Bedingungen mit angenehmen Temperaturen und endlich einmal ein Biesdorfer Rasen, der im Vergleich zu den Vorwochen auch zum Spielen einlud. Die Wilhelmsruher Gäste machten von Beginn an deutlich, dass man nicht viel Wert auf ein Abtasten legen würde, frühzeitig wurden wir in die Defensive gedrückt, schon nach 2 Minuten muss Pelzer aus Nahdistanz klären. Die Concordia lässt den Ball eins um andere Mal sicher durch die eigenen Reihen laufen, wir benötigen  ca. 10 Minuten, um selbst einmal gefährlich in die gegnerische Hälfte vorzudringen. Schuss in der 10.Min. von Wahlandt aus halblinker Position, Körner in der 18.Min. per übereiltem Fernschuss, 28.Min. Rothe mit einem Schuss knapp am Tor vorbei, wir machen uns langsam bemerkbar.  In diese recht ausgeglichene Phase hinein folgt in der 34.Min. eine Flanke der Gäste von halblinks, Looff (Lufthoheit ?) verschätzt sich bei der Kopfballabwehr, kurze Drehung des Angreifers und nach flachem Schuss in´s lange Eck liegen wir 0:1 hinten. Ein absolut unnötiger Rückstand, denn zu diesem Zeitpunkt waren wir einem spielstarken Gast ebenbürtig. Keine großen Höhepunkte dann mehr bis zur Halbzeit, positives Zeichen seitens der Hausherren war der weiterhin zu sehende Wille, den Rückstand aufzuholen.   Der Beginn der 2.Halbzeit stand ganz im Zeichen der Biesdorfer, 47.Min. Freistoßstrich von Döhring an den Pfosten, dann legt Borowski in der 49.Min. auf Höhe der Mittelinie geschickt auf Rothe ab, der ein langes Solo gegen 3 Gegenspieler bis zum Strafraum startet und sicher zum 1:1 verwandelt (verdienter Jubel aus seinem privaten gelb-schwarzen Fanblock). Concordia antwortet nun mit mehr Angriffsdruck, Pelzer muss einige Male gedankenschnell klären. Dann Großchance in der 60.Min. für Biesdorf nach schöner Flanke von Wahlandt kann Howe den Ball per Kopf nicht unterbringen. Und dann zeigen uns die Gäste, dass man auf diesem Niveau über die gesamte Spielzeit konzentriert bei der Sache sein muss, Hahn unterläuft einen harmlosen Ball im Mittelfeld, der Konter wird zügig abgeschlossen, wir liegen in der 66.Min. 1:2 hinten. Und schon der der 77.Min. gelingt Wilhelmsruh nach mehrmaligem, direktem Passen in unserem 16-er das 1:3. Nachdem wir bis dahin das Spiel über einen langen Zeitraum gegen einen gewiss gutklassigen Gegner recht ausgeglichen gestaltet hatten, war dieses Gegentor zunächst ein Rückschlag. Es zeichnete jedoch das Team aus, dass weiterhin um Ergebniskorrektur gerungen wurde, verdienter Lohn das 2:3 von Borowski in der 90.Min., der dann in der Nachspielzeit den Ausgleich auf dem Fuß hat, sich aber vom guten Gästekeeper zu sehr nach außen abdrängen ließ und wir somit keinen weiteren Treffer verbuchen konnten.       

Die heutige Niederlage ist nicht als Rückschlag zu betrachten, wir haben zu großen Teilen gut gegen ein Team aus dem vorderen Bereich gegengehalten und selbst Akzente gesetzt. Auch wenn in diesem Spiel mehr für uns drin gewesen wäre, sollten wir gezielt die gemachten Fehler besprechen und kurzfristig abstellen.        

          

Aufstellung: Pelzer, Döhring, Looff (Rösler), Hahn (Maukisch), Trunschke, Piekarek, Rothe, Körner, Wahlandt (Attardi), Howe, Borowski

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.