1.Herren – Fortuna Pankow 3:2

6. September 2015

Berliner Pilsener-Pokal 1. Herren
1.Hauptrunde: VfB Fortuna Biesdorf – FSV Fortuna Pankow 3:2 (2:2)

Verständlicherweise nutzte das Trainerduo die Pokalansetzung, um Spieler in die Startformation zu berufen, die in den letzten Begegnungen weniger Einsatzzeit hatten. Guter Beginn, Belitz und Höltge haben erste Einschussmöglichkeiten, aber es fällt früh auf, dass die Gäste sich nicht verstecken, sondern selbst ihr Spiel aktiv aufbauen. Wir leiten durch eine Kopie des Wittenau-Fehlers (unnötiger Ballverlust in der Vorwärtsbewegung) eine kuriose Viertelstunde ein, Pankow geht per Konter mit 0:1 in Führung und erzielt schon 3 Minuten später per Sonntagsschuss das 0:2 (keine Chance für Künzel, das Leder schlägt unhaltbar im Angel ein, aber warum tritt kein Spieler unseres Defensivverbundes aktiv heraus?), verdienter Rückstand in dieser Höhe, weil wir zwischen diesen beiden Treffern bedrohlich in`s Schlingern kommen und die Ordnung zu verlieren scheinen. Nur gut, dass sofort ein Ruck durch die Mannschaft geht und Reiss die alten Verwandlerqualitäten präsentiert, in der 29.Min. erzielt er nach Vorarbeit von Greif/Baudisch den Anschlusstreffer und nach langem Ball von Paris schon der 31.Min. den 2:2-Ausgleich. Direkt im Gegenzug rettet uns Künzel mit blitzschneller Reaktion, nicht schon wieder in Rückstand zu geraten. Die Gäste erweisen sich als spiel- und laufstarker Bezirksligist, unsere „Zwoote“ kann sich in der Liga auf zwei spannende Duelle freuen. Zum Ende der 1.Hälfte bekommen wir wieder Zugriff auf`s Spiel, verlagern mit einigen schönen Pässen unsere Aktionen auf die Flügel und holen uns die Sicherheit wieder. Nach dem Seitenwechsel dominiert Biesdorf, ohne zu glänzen, in der 58.Min. bereiten Müller und Belitz den dritten Reiss-Treffer vor (per Kopf). Greif hat in der 65.Min. im 16-er die Möglichkeit zu verwandeln, Höltge –heute hin und wieder zu übermotiviert- zieht mit seinen schnellen Antritten wiederholt die gegnerische Defensive auseinander. In dieser Phase müssen wir einfach einen zusätzlichen Treffer erzielen, um nicht Gefahr zu laufen, in die Verlängerung zu müssen. Die Gäste bleiben ihrer Linie treu, ohne den Biesdorfer Sieg in Gefahr zu bringen, in der 90.Min. vergibt Belitz die letzte Großchance.  Pflichtsieg, ohne zu brillieren, mit dem hervor zu hebenden Dreifachtorschützen Reiss.

Aufstellung: Künzel, Greif, Paris, Stübing, Müller, Beder, März, Baudisch, Höltge (Rösler), Belitz, Reiss (Seigewasser)

Torfolge: 0:1 ? (24.. Minute), 0:2 ? (26.), 1:2 Reiss (29.), 2:2 Reiss (31.), 3:2 Reiss (58.)

Zusammenfassung vom Spiel:

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.