1.Herren – FC Internationale 1:0

9. April 2016

23. Spieltag: VfB Fortuna Biesdorf – FC Internationale 1:0 (0:0)

Personell leider keine Entwarnung, momentan reicht es mit der Fortuna zu sympathisieren und pünktlich zum vereinbarten Treffpunkt zu erscheinen, schon rutscht man in den Kader, der Verfasser dieser Zeilen schaffte es leider nicht , zumindest auf die Auswechselbank zu kommen, da er sich fälschlicherweise dem kurzen Mittagsschlaf widmete. Trotzdem zog sich auch die heutige Formation achtbar aus der Affäre, wenige echte Höhepunkte bestimmten die 1.Hälfte, leichte optische Überlegenheit der Hausherren gegen gut stehende Gäste. Erst in der 27.Min hat Reiss eine erste verheißungsvolle Torchance nach Pass von Höltge und schon 5 Minuten später bietet sich Reiss schon die nächste Möglichkeit. Stübing und Müller müssen regelmäßig in Kopfballduelle gegen die hoch aufgeschossenen Inter-Spieler, meist mit Erfolg zu Gunsten unserer Abwehr. Dicke Chance dann der Gäste in der 37.Min. als wir uns  viel zu inaktiv dem Angriff stellen, irgendwie bekommen wir das Leder dann doch aus der Gefahrenzone. Präziser Schuss von Rösler in der 44.Min., den der Inter-Keeper mit den Fingerspitzen zur Ecke klären kann. Umstellung dann in der 2.Hälfte, Baudisch rückt in die Offensive, Höltge auf den linken Flügel, Rösler auf die Doppelsechs und wir starten weitaus durchschlagskräftiger. In der 47.Min. wird Baudisch vom Inter-Torwart nach einem schönen Konter im Strafraum von den Beinen geholt -ein Foulelfmeter und die Wertung als Notbremse eigentlich folgerichtig- der Pfiff des Unparteiischen jedoch blieb aus. Aber schon in der 50.Min. reagiert Reiss nach einer Ecke gedankenschnell und versenkt den Ball mit links im kurzen Eck zum 1:0. Beide Mannschaften zeigen sich danach weiter auf Augenhöhe, den Gästen gelingt ein gefährlicher Kopfball in der 67.Min., der über die Latte streift, danach viel Leerlauf auf beiden Seiten, bis die 2 Minuten vom Chancentod Rösler beginnen. In der 79.Min. behauptet er den Ball, muss aber quer passen statt selbst abzuziehen, in der 81.Min. wird er von Reiss schön in Szene gesetzt und schießt über das Tor, fahrlässiger Umgang mit Großchancen zu einem Zeitpunkt, an dem man final zuschlagen muss. Zwei überraschende Comeback in den Schlussminuten, erst verstärkt Papist nach seiner Einwechslung die Defensive, dann kommt Paris nach monatelanger Verletzung auf`s Feld (in beiden Fällen erscheint eine einfache Einstandslage als nicht ausreichend).  Sicher werden die letzten Minuten herunter gespult, keine Glanzleistung aber ein solides Spiel, das schlussendlich dafür sorgte, dass aus den 3 Heimspielen in Folge die angestrebte Mindestpunktzahl von sieben Stück erzielt wurde. Am kommenden Wochenende geht es zum Favoriten TUS Makkabi  (Julius-Hirsch-Sportanlage, Anstoß 12.00 Uhr). Auch wenn sich die Liste der temporären Ausfälle so langsam lichtet, jeder der sich gegen 10.45 Uhr  am Platz einfindet, Fußballschuhe dabei hat und das Kennwort „Fortuna Feuer“ nuschelt, könnte mit einer fairen Einsatzchance rechnen…

Aufstellung: Künzel – Albat, Stübing, Greif, Müller – Borowski (Papist), Baudisch (Fuhrmann), März, Rösler – Höltge, Reiss (Paris)

Torfolge: 1:0 Reiss (50. Minute)

Zusammenfassung des Spiels:

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.