19. Spieltag VfB Fortuna Biesdorf - SV Empor Berlin 1:4 (0:1)

Samstag, 15. Februar 2020
Fortuna Biesdorf Logo 140px
01234567890
VfB Fortuna Biesdorf e.V.
01234567890
SV Empor Berlin
SC Empor

Sponsoren / Unterstützer

Dr. Herrmann 140
DL Personal 140
Dr. Herrmann 140
Wodara Gebäudeservice 140

19.Spieltag

1. Halbzeit

Harmlosigkeit auf beiden Seiten, wobei der Spielaufbau der Gäste etwas flüssiger daher kam, jedoch benötigte auch Empor einen Eckball (22.), um erstmals in Tornähe zu kommen. Während sich besonders Stübing sehr aktiv im Abwehrzentrum hervortat, war auf Biesdorfer Seite kein echter Druck zu verzeichnen, man gab sich mit der Pattsituation zufrieden und verlor zu viele leichte Bälle in der Vorwärtsbewegung. In der 31.Minute rettet der Pfosten für uns, Albat geht im Kampf um den Abpraller zu Boden, während er in Realzeit von mir den Freistoss bekommen hätte, lässt der Referee weiterlaufen und behält recht, Rajemann stellt sich einfach clever an und verwandelt zur 0:1-Führung. Bezeichnend, dass der verletzte und kurz vor der Auswechslung stehende Albat kurz danach die erste wirklich große Einschussmöglichkeit am langen Pfosten erhält.

2. Halbzeit

Der knappe Rückstand machte zumindest Mut auf die 2.Hälfte, hier sorgte Empor jedoch für eine schnelle Vorentscheidung. Nawrocki, der heute trotz der Niederlage wenigstens Normalform erzielte, kann einen Distanzschuss zur Ecke abwehren, der anschliessende Eckball findet Paeschke am 2.Pfosten, der vorbei zieht. Kein Stören bei der Hereingabe (52.) und schon erhöht Rajemann auf 0:2. Götze rettet uns vor einem höheren Rückstand (57.) mit langem Bein und als Scholz (60.) Gusman mustergültig in Szene setzt, kann dieser das Leder nicht im Gehäuse unterbringen und schon im Gegenzug zeigt uns der Gast mit dem 0:3, wie effektiv man im Angriff sein kann. Der fleißige Erlemann bekommt einen halbhohen Ball (69.)  nicht unter Kontrolle, ein Ball von März touchiert die Querlatte, als dann Erlemann von Keeper Höfer zu Fall gebracht wird, trifft Gusman per Foulelfmeter zum 1:3. Kein echtes Aufbäumen, eher gehörte den Gästen die verbleibende Spielzeit, erst tanzt Egas-Sanchez die Abwehr aus und Jurgeleit kann auf der Linie retten, dann findet Möllering, heute einer unserer wenigen Aktivposten nicht die Innenbahn im Duell mit Hutter, so dass dieser den 1:4-Endstand erzielt.

Noch kurz war der Winterpause hatten wir Empor im Hinspiel mit einem Mix aus spielerischer Qualität und kämpferischem Einsatz deutlich besiegt, von all den notwendigen Tugenden waren wir im heutigen Match weit entfernt.

Aufstellung

Nawrocki, Albat (Papenhagen), Stübing, Götze, Möllering, Jurgeleit, Gusman, Baudisch (Wicenty), Erlemann, Scholz, März (Rexhepi)

Torfolge

31., 52.Min  0:1, 0:2 Rajemann, 62.Min. 0:3 Pilarski, 79.Min. 1:3 Gusman (FE), 88.Min. 1:4 Hutter

Autor Textbeitrag: Steffen Rösler
Video: Carsten Piekarek

Video zum Spiel

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2019 VFB Fortuna Biesdorf e.V.