1.Herren – DJK SW Neukölln 0:4

25. Oktober 2015

8. Spieltag: Fortuna Biesdorf – DJK SW Neukölln 0:4 (0:2)

Tolle Kulisse zum Spitzenspiel, wir hatten uns gegen den Tabellenführer viel vorgenommen, doch schon in der 12.Minute laden wir nach Eckstoß durch individuelles Schlafen den Gegner zur 0:1-Führung ein, Neukölln nimmt per Kopfballtor dankbar an. Die Fortuna steckt den frühen Rückschlag weg und besinnt sich auf ein konzentriertes Aufbauspiel –weitaus besser, als wir es in den beiden vergangenen Spielen zeigten- die Gäste haben jedoch fast immer die richtige Antwort parat und verdichten geschickt die Räume. Unnötig im Nachhinein zu spekulieren, ob das Match einen anderen Ausgang nimmt, wenn in der 35.Min. die von Trunschke/Rösler vorbereitete Chance von Belitz verwertet wird (er trifft den Keeper), Neukölln kontert eiskalt und erhöht auf 0:2. Ein Freistoß von Reiss und ein Beder-Kopfball sind die wenigen Biesdorfer Chancen bis zur Halbzeit, März kurbelt als Aktivposten unsere Aktionen immer wieder an, das Spiel schien noch nicht verloren. Direkt nach dem Wiederanpfiff Fehlpass von Creutzberg, Beder kann Montoya nicht vor dem Strafraum stoppen, der beim zweiten Versuch aus Nahdistanz verwandelt, 0:3 und der eigentliche Bruch im Spiel der Heimmannschaft. Der Schock saß so tief, dass wir über weite Strecken der 2.Halbzeit nur noch Schlimmeres verhindern wollten gegen Gäste, die sich nun in einen Rausch spielten und mit technischer Präzision, läuferischer Bereitschaft und dem Gefühl im Rücken, dass hier nichts mehr anbrennen kann, uns vielfach überrannten. In unserer Verunsicherung häufen sich die Abspielfehler, in der 53.Min. rettet die Latte für uns und die SW-Konter werden immer wieder leichtfüßig gesetzt. So lassen wir uns in der 64.Min. traumhaft ausspielen und es steht 0:4. Das jederzeit souverän agierende Schiedsrichtergespann hält das Foul an Belitz und später an Rösler jeweils für nicht elfmeterwürdig, selbst eine mögliche Ergebniskosmetik hätte den Gast wahrscheinlich heute nur noch zu mehr Toren angestachelt, Glück für uns, dass zumindest Künzel das ein oder andere Mal vor den einschußbereiten Offensivkräften der Neuköllner noch retten kann.

Dieses Spiel, in dem wir heute auf allen Positionen unterlegen waren, gilt es schleunigst abzuhaken. Wichtig wird die Rückbesinnung auf unsere Stärken sein, hilfreich möglicherweise jetzt nicht mehr selbst die „Gejagten“ zu sein.

Aufstellung: Künzel, Müller, Creutzberg, Trunschke, Greif, Beder (Stübing), Seigewasser, Rösler, Belitz, März, Reiss (Wilske)

Torfolge: 12.Min. 0:1, 36.Min. 0:2, 46.Min. 0:3, 64.Min. 0:4

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.