1.Herren – Concordia Wittenau 2:3

21. Februar 2016

17. Spieltag: VfB Fortuna Biesdorf Wittenauer SC Concordia 2:3 (1:1)

Biesdorf startet zielstrebig und gibt von Beginn den Ton an, die Mannschaft macht deutlich, den ersten „Dreier“ der Rückrunde einfahren zu wollen. Seigewasser setzt in der 11.Min. energisch nach und bedient Baudisch, der das 1:0 erzielt. Danach haben Greif und Höltge, der zweimal am Gästekeeper scheitert, die Möglichkeit, das Resultat nach oben zu schrauben, wir hadern jedoch mit der Abschlussschwäche, die uns seit einiger Zeit verfolgt. Wittenau hatte sich dem äußerst robusten Stil verschrieben, oft wurden wir hart am Limit attackiert und zeigen uns davon mit zunehmender Spielzeit beeindruckt. Einwurf in der 32.Min. weit in der gegnerischen Hälfte, die Gäste leiten einen schnellen Vorstoß ein und gleichen zum 1:1 aus. Schon in der 36.Min. bietet sich Wittenau eine Doppeltorchance, wir verlieren die klare Linie der Anfangsminuten und agieren viel zu brav, gegen die bissige Gästeelf. Direkt beim ersten Angriff nach Wiederanpfiff bietet sich Borowski eine Einschussmöglichkeit und in der 60.Min. flankt Rösler auf Höltge, der volley abschließt. Als das klare Schieben gegen Seigewasser vom Referee in der 65.Min. nicht geahndet wird, haben die Wittenauer leichtes Spiel nach Querpass im Strafraum auf 1:2 zu erhöhen. Die Fortuna nimmt jetzt zumindest den Kampf an und hält in der verbissen geführten Partie dagegen, Lohn dafür der Heber von Höltge zum 2:2 über den SC-Torwart nach langem Ball aus unserer Hälfte. Beide Mannschaften machen deutlich, sich mit der Punkteteilung nicht zufrieden geben zu wollen. Reiss hat in der 89.Min. die Chance im 5–Meterraum, das Match für uns zu entscheiden (den muss man machen), eine Minute später klären wir eine zunächst abgewehrte Ecke nicht resolut, gegen den verdeckten Fernschuss zum 2:3-Endstand ist Künzel machtlos.

Eine bittere Niederlage gegen Gäste, die sich im Abstiegskampf befinden und noch nicht aufgegeben haben. Es gelingt uns momentan nicht, eine stabile Leistung über 90.Min. abzurufen, trotzdem sollte allen Spielern klar sein, dass wir zügig in die Erfolgsspur zurück kehren müssen, um den Anschluss an die Spitzengruppe nicht zu verlieren. Gegen den Tabellenführer DJK Neukölln stehen wir am kommenden Wochenende erneut vor einer schwierigen Aufgabe, die zwei Niederlagen in der Hinrunde und im Pokal sollten Motivation genug sein.

Aufstellung: Künzel – Albat, Beder Creutzberg, Stübing – Höltge, Greif (Reiss), Seigewasser, Rösler – Borowski (März), Baudisch

Torfolge: 1:0 Baudisch (11. Minute), 1:1 Lamprecht (32.), 1:2 Lamprecht (65.), 2:2 Höltge (75.), 2:3 Ramm (90.)

Zusammenfassung des Spiels:

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.