Germania Schöneiche II – 2. Herren 1:2

3. August 2014

Testspiel: Germania Schöneiche II – 2. Herren 1:2 (1:2)

Nach den bisher recht erfolgreichen Vorbereitungsspielen gegen GW Ahrensfelde (2:2), Sparta Lichtenberg (2:1) und RW Neuenhagen (9:0) traten wir heute bei der Reserve des Oberligisten Germania Schöneiche an.  Mit einer neu formierten Startelf übernahmen wir schon in den ersten Minuten die Initiative, das Mittelfeld und die Spitzen stellten frühzeitig die Räume zu und mit diversen Ballstafetten holte man sich die nötige Passsicherheit.

Aber schon nach wenigen Minuten kamen die Hausherren zu ihren ersten Möglichkeiten, in der 5.Min. gelingt es uns nicht, einen Pass in die Tiefe zu vereiteln, in der 7.Min. werden wir auf der rechten Abwehrseite überlaufen, daraus ergaben sich zwei Chancen für Schöneiche, um in Führung zu gehen, wir haben Glück, dass deren Stürmer nicht verwandeln.  In der 15.Min. erkämpft sich Wahlandt den Ball und zieht von der Strafraumgrenze ab, das danach an ihm verübte Foul im Strafraum würdigte der Unparteiische als nicht elfmeterwürdig. Dann startet Kapitän Trunschke in der 19.Min. mit einem langen Solo aus der eigenen Hälfte, Pass zu Körner, der zentimetergenau wieder auf Trunschke abtropfen lässt, der den Ball direkt in´s lange Eck zum 0:1 einschießt.  Fast im Gegenzug gelingt der Germania der Ausgleich, hier rettet der Pfosten für uns, dann lässt sich jedoch unsere Abwehr in der 27.Min. hinterlaufen und Schöneiche erzielt den verdienten Ausgleich. Dieser Rückschlag wurde schnell verarbeitet, Looff schickt Rösler mit langem Ball in der 32.Min., der nach innen auf Howe flankt, kurze Drehung und Torschuss von Howe, wir gehen 1:2 in Führung.  Auch danach bleiben die Gastgeber gefährlich, in der 33.Min. muss Keeper Grunewald einen gezielten Lupfer über die Latte lenken, dann hat Trunschke nochmals eine Einschusschance nach eigener Ecke in der 36.Min.. Die Innenverteidigung um Truschke und Looff steht jetzt sicher, Seidel schaltet sich immer wieder in die Offensive mit ein  und Hänel ist in der Zentrale jederzeit anspielbar. Häfner zeichnet sich durch eine sehr gute körperliche Präsenz  aus, das ein oder andere frühere Abspiel von ihm, wie vom dribbelstarken Rösler, hätte uns in dieser Phase des Spiels noch gefährlicher wirken lassen.

Die 2.Hälfte begannen wir weitaus tiefer stehend, überließen dem Gegner deren Hälfte und griffen beherzt ab der Mittellinie zu. Daraus ergaben sich zwar wenige, aber dafür umso attraktivere Chancen, so hatte Howe in der 61.Min. nach kurzem Alleingang eine klare Möglichkeit zur Resultatsverbesserung, wenige Minuten später nimmt Rösler nach langem Abschlag von Grunewald Fahrt auf, passt quer auf Wahlandt, der den Ball nicht mitnehmen kann. Der eingewechselte Neidhardt sorgte sofort für Belebung unseres Spiels, der ebenfalls neu gebrachte Slomke stand sicher in der Defensive.

Fazit: Gegen einen jederzeit gleichwertigen Gegner  haben wir ein gutes Spiel gezeigt, das uns die Gelegenheit gab, in der Vorbereitung neu Erbprobtes mit einzubauen. Dabei kann nicht immer alles perfekt gelingen, aber die Mannschaft hat bewiesen, dass wir trotz des Fehlens einiger Stammkräfte optimistisch in die neue Saison blicken können.

 

Aufstellung: Grundewald, Maukisch, Trunschke, Looff, Seidel, Häfner, Hänel, Wahlandt, Rösler, Howe, Körner, Neidhardt, Slomke

Fortuna Biesdorf

VfB Fortuna Biesdorf e.V.

Der Berlin Marzahner Verein VfB Fortuna Biesdorf e.V. ist eine feste Größe im Berliner Fußball. Zahlreiche Mannschaften im Herren- und Jugendbereich beweisen Woche für Woche ihr Fußball-Talent. Eine Vielzahl der Teams spielen in ihrer jeweiligen Liga oben mit.
Sei auch du dabei und werde jetzt Mitglied!

Kooperationspartner

1. FC Union - Logo

Fortuna Biesdorf und der Bundesliga Verein 1. FC Union Berlin sind Kooperationspartner. Der 1. FC Union Berlin unterstützt unseren Verein bei der Förderung der Talente und Trainer.

Fortuna Biesdorf kann so mehr Talenten die Chance eröffnen den Sprung in das Union Nachwuchs-Leistungs-Zentrum zu schaffen und später ggf. Profi zu werden.

Spende Für Fortuna

© 2021 VFB Fortuna Biesdorf e.V.